Die Geschichte der Tenorgitarre

Hier sind zwei (nicht ganz ernst zu nehmende) Beispiele von frühen Tenorgitarristen.

1. Tenorgitarrist aus Usbekistan. 1.Jahrh.v.Ch.


2. Porzellanfigur von Nymphenburg mit einer 4 saitigen Gitarre (hergestellt 1921, Figur aber aus früherer Epoche)

Die Manufaktur Nymphenburg hat sehr genau gearbeitet, deswegen soll es sicher keine 6 saitige sein.



Diese beiden Artikel aus der Zeitschrift "Banjo Podium" (Nr. 56 + 57, Frühjahr und Sommer 1998) hängen wir mit freundlicher Genehmigung (Danke nochmals an dieser Stelle!) von Berd K. Otto und Prof. Bop an.

Viel Spaß!


Teil 1: Mehr als ein Peter Kraus-Symbol (PDF, ca. 1,2 MB)

Teil 2: Vom Coffee-Pot zum Be-Bop (PDF, ca. 1,4 MB)


Adobe Reader