Galerie

Kapitel
- Vom Tenorbanjo zur Tenorgitarre?
- Auch in Deutschland und Österreich wurden Tenorgitarren gebaut.
- CDs von Tiny Grimes
- Gibson TG-30, 1936 Tenor
- Sammlung von Bildern von Tenorgitarren
- Herstellung kleiner Tenorgitarren
- Kirk Douglas beim Tenorgitarrenunterricht
- Maccaferri, circa 1940
- SONS OF THE DESERT
- www.redhotjazz.com
- Musikbeispiele (als Online-Video)
- Renato Anesi (als Online-Video)
- Sons of the desert - Leopold Stepanek (als Online-Video)


Vom Tenorbanjo zur Tenorgitarre?

Man könnte meinen, die Tenorgitarre stammt vom Tenorbanjo ab wenn man die folgende Bildsequenz betrachtet:


Hier ein Tenorbanjo (Gretsch 1952).



Das ist eine Tenorharp von Paramount (1932).


Auch Weyman baute 1928 ein Banjo mit Holzkorpus.


Von dieser extrem unüblichen Gitarre wurden 36 Stück (teils Tenor, teils 6 saitig) für Paramount (teilweise von Martin!) gebaut.


Auch in Deutschland und Österreich wurden Tenorgitarren gebaut.


Hier eine Tenorgitarre aus Wien von 1850 mit sehr schöner Stauffermechanik.
Das Instument ist wahrscheinlich eine Tamburiza mit Tenorstimmung und wurde nur in Wien gehandelt.


Diese Tenorgitarre wurde ca 1910 in Markneukirchen gebaut. Sie ist eines meiner kleinsten Instrument, hat aber eine Stimme wie eine Große - ein echtes Wandervogelinstrument.


Tenorgitarre aus Deutschland von Framus, nämlich die berühmte Peter Kraus Gitarre aus den 60er Jahren.

Bernd K. Otto entwarf und ließ dann auch in kleiner Serie sehr schöne Tenorgitarren bauen. Ich stelle einen Auszug aus seinem Katalog von damals vor (leider werden sie nicht mehr gebaut). Das Instrument mit den ganzen Autogrammen ist Bernd K. Otto´s eigenes - viel Größen des Jazz mit denen er gespielt hat haben sich darauf verewigt. Auch Tiny Grimes hat sich eine gekauft, seinen lustigen Brief hat mir Bernd K. Otto freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Tenorgitarren-Katalog von Bernd K. Otto (PDF, ca. 1,6 MB)

Gitarre von Bernd K. Otto mit Autogrammen (PDF, ca. 1,4 MB)

Brief von Tiny Grimes an Bernd K. Otto (PDF, ca. 0,8 MB)

Adobe Reader



Das ist eine kleine Auswahl von im Handel erhältlichen CDs von Tiny Grimes. Ganz viel über Tiny Grimes gibt´s in "Geschichte" zu lesen.


Gibson TG-30, 1936 Tenor

Einen schönen Artikel über diese Gitarre findet ihr hier (externer Link).


Sammlung von Bildern von Tenorgitarren

Einen interessante Sammlung von Bildern von Tenorgitarren findet ihr hier (externer Link).


Herstellung kleiner Tenorgitarren

Dieses Patent aus frühen Jahren könnte eine Antwort auf die uns alle bewegende Frage "Wo kommen die kleinen Tenorgitarren her?" sein.


Kirk Douglas beim Tenorgitarrenunterricht


Prominenter Schüler: Kirk Douglas beim Tenorgitarrenunterricht auf einer Harmony Archtop mit Lehrer Dick Roberts.


Von Rainer von den "Sons of the desert"
habe ich eine sehr schöne

Maccaferri (circa 1940)

bekommen.

Sie ist in Frankreich gebaut und gehandelt, Boden und Zargen sind aus massivem Nußbaum, die Decke aus Fichte - alle Korpushölzer haben eine Stärke von ca 2,5 mm.

Ein extrem leichtes Intsrument, das vor einiger Zeit komplett restauriert wurde - daher auch der nette Saitenhalter einer sechsaitigen Gitarre (aber wenn ich dran denke auf wieviel Tenorgitarren ich schon solche Teile gefunden habe - speziell Vega dachte sich da garnix - stört das wirklich nicht ).

Das Instrument hat sehr schöne Bässe, die sich auch wohltuend knapp spielen lassen, ist in allen Lagen gut ausgewogen und verträgt auch eine schärfere Gangart - sei es mit Plectrum oder Fingern.

Ein wunderschönes Stück Tenorgitarrenkultur. Wer sie mal anschauen oder spielen möchte braucht mich nur zu kontaktieren.


SONS OF THE DESERT

Die SONS OF THE DESERT sind eine Gruppe aus München wo Ihr Tenorgitarre in C;G;D;A -Stimmung vom feinsten hören könnt.

Die Band hat eine schöne Homepage www.sons-of-the-desert.de, wo Ihr die einzelnen Mitglieder kennenlernt, Termine anschauen oder ausmachen und die CD bestellen könnt.

Viel Spass!


www.redhotjazz.com

Beste Tenorgitarre könnt Ihr auch auf der Seite www.redhotjazz.com anhören.

Dazu braucht man den "realplayer" (runterladen) und gibt in der redhotjazzseite in der Suchleiste "Tiny Parham" ein und klickt sich den Steel Sring Blues an.

Schon hört man Mike McKendrick mit wunderbaren Soli. Er hat in der Zeit von April 31 bis April 33 auch bei Louis Armstrong and his Orchestra gepielt und einen hörenswerten "St.Louis Blues" gebracht.

Auch Ikey Robinson and his Band mit dem Stück "Got Butter on it" ist wunderbar und zeigt, dass es Tenorbanjospieler gibt die nicht Banjo auf einer Tenorgitarre spielen.


Musikbeispiele (als Online-Video)

Hello Thomas

You can see the Gibson TG-0 you sold me in this MTV "pocket" show:

VAMOS ESTA NOITE

TIRA A TEIMA (...)

All the Best
Hélder Gonçalves


Renato Anesi (als Online-Video)

Renato Anesi (Brasilien) spielt auf einer Del Vecchio Tenorgitarre.


Sons of the desert - Leopold Stepanek (als Online-Video)

Die Sons of the Desert spielen "Why Don't You Do Right".
Tenorgitarrensolo: Leopold Stepanek.